Ausflugsziele

Flaches Radfahren möglich- Rimutaka Rail Trail

Der Rimutaka Rail Trail ist nicht weit von Wellington entfernt (ca. 35min Autofahrt vom Zentrum). Der Weg lohnt sich für alle, die gerne wandern, Rad fahren, joggen und die Natur genießen! Vor allem ist es nicht so steil, wie wir das aus Wellington gewohnt sind. Schaut Euch die Fotos an, dann bekommt Ihr einen kleinen Eindruck. Zusätzlich gibt es Informationen unter http://www.gw.govt.nz/Rimutaka-Rail-Trail      


Kein Bild vorhanden

Panzerglas sei Dank! Begegnung im Wellington- Zoo

Wir sind stolze Besitzer einer Jahreskarte für den Zoo von Wellington (Danke, Onkel Michael!). Dort gibt es viele tolle Tiere anzuschauen: letztens hatten wir wieder die Ehre, den einbeinigen Kiwi durchs dunkle Gehege humpeln zu sehen, wir durften zwei Igel und einen Tuatara streicheln und erfreuen uns auch regelmäßig an dem Pelikan, der alle mit großen Augen anschaut. Die folgende Begegnung, die der Vater einer 3jährigen Tochter nach einem Zoobesuch auf youtube eingestellt hat, ist aber wirklich beeindruckend. Irgendwie tut mir der Löwe aber auch ein bisschen leid:( Schaut rein unter: http://www.youtube.com/watch?feature=endscreen&NR=1&v=P0RWuyqkzeE


Staglands- Ausflugsziel am Ende der Welt

Wer schon mal am anderen Ende der Welt (Neuseeland) ist und sich dabei noch mehr am Ende der Welt fühlen möchte, der sollte sich von Wellington aus zum Staglands Wildlife Reserve aufmachen! Von Wellington Zentrum aus sind es ca. 5o min Fahrt, die einem aber vieeeeel länger vorkommen wird- versprochen. Die lange, kurvige Akatarawa Road aus Lower Hutt führt immer weiter in einen grünen Dschungel mit beeindruckenden Steilhängen an der linken Seite.  Von vorne rasen die Autos in einem irren Tempo ohne Vorwarnung um die Kurven, in Anbetracht der Lage fragt man sich schon, wie die alle her kommen? Falls Ihr heile ankommt (und natürlich habe ich ein wenig übertrieben, denn […]


Kein Bild vorhanden

Café- Tester unterwegs- Das Maranui- Café in Lyall Bay

Das Maranui- Café ist super! Total cool, weil es das Clubhaus der Rettungsschwimmer war, weil die Einrichtung genial ist, die Lage ist auch der Hit und die Milchshakes sind köstlich (aus der alten Hamilton- Beach- Maschine gezaubert, siehe auch http://www.youtube.com/watch?v=ANOx9-1i9Sk). Man schaut direkt aufs Wasser und fühlt sich wie im Urlaub! Schaut Euch die Galerie auf der Homepage an http://www.maranuicafe.co.nz/ und plant, wann Ihr als nächstes dort ein paar Muscheln essen oder Eure Kinder für 50 Cent auf dem elektrischen Kamel schaukeln möchtet. Nur bitte, denkt nicht europäisch, wenn Ihr den nächsten Ausflug dorthin plant! Denn: das Maranui- Café schließt um 17:00 Uhr!!! Heute standen wir nach einer wunderschönen Küstentour, […]


Rocky Road

Silvester in Wellington

Die Woche „zwischen den Jahren“ ist in Deutschland immer DIE Zeit, um Jahresrückblicke zu machen. Hier soll es nicht anders sein, denn irgendwie lässt doch jeder das vergangene Jahr spätestens an Silvester kurz Revue passieren! Unser Jahr 2011 war eine besondere Zeit! Aufregung, Umzug, Angst, Neuanfang, Heimweh, Vergleiche, … In der Galerie findet Ihr einen kurzen fotografischen Rückblick. Es sind 18 Bilder von Unzähligen, die wir in den letzten knapp acht Monaten geknipst haben. Klickt einfach das Artikelbild an- die rocky road, denn es war ein steiniger Weg, bis wir endlich im Flugzeug saßen… (mehr dazu später). Wer noch mehr Jahresrückblick haben möchte, kann die Seite der Dominion Post, der […]


Kein Bild vorhanden

Regen, Regen, Regen in Wellington

Regen in Wellington ist keine Seltenheit. Falls dieser in die Zeit der „Sommerferien“ fällt, und 2 kleine Jungs zuhause durchdrehen, gibt es zum Glück einige Schlechtwetter- Lösungen. Die erste Wahl für uns ist meist das Te Papa- Museum. Zum Glück gibt es hier neben der kindgerechten Ausstellung auch noch ein Ferienprogramm: http://www.tepapa.govt.nz/WhatsOn/Pages/MakeitatTePapa.aspx  


Kein Bild vorhanden

Europa in Wellington

Quelle Bild: http://www.flags.de Hier eine Liste, die jeden Europäer, der sich in Wellington aufhält, interessieren dürfte. Aufgeführt sind alle möglichen europäischen Lebensmittelgeschäfte, Bäckereien, nationale Shops usw. Diese Liste ist nicht vollständig und wird regelmäßig erweitert! Viel Spaß beim Stöbern, Naschen, Heimweh Wegfuttern und Genießen! MOORE WILSON’Sstrong>, Corner of Tory and College Street, Wellington Central, Internet: http://moorewilson.co.nz Moore Wilson’s ist unterteilt in mehrere Bereiche. Neben einem Lager, wo man Waren in Größen für Gastronomiebetriebe kaufen kann, gibt es Haushaltswaren, Spielzeug, Weine/ Biere/ Spiritousen und vor allem den Frischemarkt: Hier findet man frisches Obst und Gemüse, Fleisch, Fisch, Backwaren, Blumen, Milchprodukte, zusammen mit internationalen, meist südeuropäischen Spezialitäten, aber auch frischer Hefe, die direkt […]


Kein Bild vorhanden

Heiligabend in Wellington

  Heute ist Christmas Eve, der Tag, an dem sich die Neuseeländer meist mit ihren Familien treffen und ein leckeres Essen genießen. Es ist der Vorabend zum eigentlichen Weihnachtsfest, welches morgen am Christmas Day zelebriert wird. Am Nachmittag war noch genug Zeit, um die Sonne und den Strand zu genießen. Die Stimmung in Oriental Bay in Wellington war sehr entspannt. Hier ein paar kurze Eindrücke.